Bodel-2-099Sterben in unserem Haus wird als ein Leben in Würde bis zum Tod gesehen.
Die Sterbebegleitung wird gewährleistet durch: Pflegekräfte, Mediziner, Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes und Theologen.
Angehörige werden auf diesem Weg unterstützend begleitet.

Wenn es im Zimmer nicht möglich ist, können Ange-hörige und Bewohner in dem dafür vorgesehenen „Raum der Stille“ Abschied nehmen.

trauerTrauerfeiern können in unserem Haus stattfinden. Somit können Bewohner, die einen Gang zum Friedhof nicht schaffen, daran teilnehmen.